Die Fotos (und manche Beiträge) sind aus Datenschutzgründen nur für registrierte Nutzer sichtbar.
Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, ich schalte Sie dann gegebenen falls frei.

Haben Sie hier bereits ein "Konto", müssen Sie sich nur mit Ihren Loggindaten einloggen um die Beiträge und Fotos zu sehen. 

Gleich nach dem Kauf des Turbinchens, wollte ich die Mittelkonsole mit CARBON-Folie beziehen lassen. Also ab zum Folierer mit dem 996. Dieser hat mich dann aufgeklärt, dass der Kunststoff der Mittelkonsole sich zum folieren nicht eignet. Also sind "wir" wieder nach Hause gefahren. 

 

Jetzt, fast zwei Jahre später, ist das Thema wieder aktuell. Bei den eBay-KleinanzeigenCarbon Kleinanzeigen habe ich eine Firma entdeckt, die das in echtem Carbon macht. Ferner kommt es komplett, also bleiben meine Originalteile in ihrem guten Zustand. Die Firma CARBON-Living macht so etwas, obwohl das auf der Webseite nicht angesprochen wird.

 

Der Kontakt war sehr freundlich und nach ein paar Tagen der Überlegung, habe ich heute "meine" Carbon-Teile bestellt. Jetzt dauert es 4-5 Wochen und dann werden wir sehen ob das so reibungslos funktioniert mit dem Umbau. Es sind eigentlich nur 7 Schrauben an der Konsole die raus müssen. Ein klasse Video gibt es hier zu sehen. Ist zwar für einen Boxster, aber ist beim 996 genau gleich. Aber zuerst, muss mal der Schaltknauf der Tiptronic ab, aber auch das ist relative einfach und hier bestens erklärt.


996 Tiptronic BlendeIch habe bei eBay eine Ersatzblende geschossen, ich möchte ja nicht das Original verändern. So kann ich jederzeit zurückrüsten, wenn sich rausstellt, dass es mir doch nicht so gefällt. Die Blende habe ich am 08.03.19 nach Berlin geschickt, dort wird diese dann verfeinert. Ich bin schon ziemlich gespannt wie das Projekt wird.

 

Außerdem habe ich, ebenfalls bei eBay, Werkzeug zum demontieren der Mittelkonsole erworben. War nicht teuer, nur knapp 10,00 Euro. Das Werkzeug ist aus orangem Kunststoff, so zerkratzt man nichts, wenn man z.B. die Tiptronic Schalterblende heraus hebeln muss. Die Anbauteile an der Konsole sind fast alle nur geklipst, da wird das Werkzeug sicher zum Einsatz kommen. 

 

Übrigens bieten die Jungs von CARBON-Living auch für andere Fahrzeuge Carbonteile an, hier eine Auflistung bei Ebay-Kleinanzeigen.

 

 

 


Am 10.04.2019 habe ich die ersten Fotos von CARBON-Living geschickt bekommen. Die sind ja schon ziemlich weit gekommen. Selbst die furchtbare braune Abdeckung sieht jetzt schon richtig gut aus. Es muss noch ein wenig lackiert und poliert werden, werde aber die Teile wohl bald zugeschickt bekommern.

 

Die Teile sehen auf den Fotos schon mal klasse aus, bin schon sehr gerspannt, wie die dann "live" rüber kommen...

 

Übrigens, die abgebildeten Verkleidungen / Ablagen sind leider nicht für mich! 


Heute ist das Paket von CARBON-LIVING angekommen und ich bin sehr zufrieden. Die Teile sind wirklich sehr schön geworden. Mal gespannt, ob ich das alles schön in das Turbinchen eingebaut bekomme. Die Schalterblende hat ja mit dem von mir zur Verfügung gestelltem Teil (siehe das braune Teil oben) überhaupt nichts mehr zu tun.


Ich habe noch ein schönes "Osterei" von CARBON-LIVING geschenkt bekommen. Anstatt der Plastikblende im Schaltgehäuse, gibt es jetzt eine aus CARBON. Ich habe bisher nur ein Foto, die legen eben eine Serie auf und ich bekomme eine Blende geschickt, wenn die fertig sind.


Auf diesem Wege nochmals vielen, lieben Dank. Ich hatte Ostern übrigens Geburtstag...


 Es ist vollbracht und ich finde es einfach genial. Der 996 ist deutlich aufgewertet worden, ich würde es genau so wieder machen.

 

Die oben verlinkten Videos haben sehr geholfen, eine der Schrauben (unter Münzhalten im Ablagefach) hätte ich im Leben nicht "gefunden". So konnte sie sich aber vor mir nicht verstecken, ich wusste ja wo sie ist. Es sind tatsächlich nur 7 Schrauben die alles zusammenhalten. Zwei davon aus Plastik, die halten den Ascher. Den habe ich aber gleich mal wegrationalisiert und habe mich für die Variante Ablage entschieden. Fehlt nur noch die kleine Gummimatte, die ist aber bereits im PZ bestellt.

 

Ich bin da ganz gemütlich dran gegangen und habe rund 1,5 Stunden benötigt. Da ich keinen Zugriff auf eine Werkstatt habe, habe ich das bei uns auf der Straße in der Sackgasse gemacht. Wie gesagt, nur 7 Schrauben, der Rest ist durch Clipse montiert. Mir sind keine Nasen abgebrochen oder sonst etwas "schlimmes" passiert. Mit am längsten hat es gedauert, den Deckel umzubauen, war etwas kniffelig.

 

Im Winter lasse ich dann noch die zwei Schalen am Einstieg mit Carbon beschichten, diesmal aber meine Originalteile. Da hinterlässt man fast bei jeden Ein- bzw. Aussteigen, häßliche Spuren auf dem Kunststoff.

 

Heute, am 06.05.19, habe ich im PZ-Mannheim noch die fehlende Einlage abgeholt und sofort "montiert". Sieht einfach besser aus...


Das "Osterei" von CARBON-Living ist angekommen und heute verbaut worden. Ging ja schnell! Einzig muss darauf geachtet werden, dass der Wahlhebel nicht auf "P" steht, sonst kann man die Blende nicht nach oben weg ziehen. Im Gegensatz zu den anderen Teilen die beschichtet wurden, ist die Blende aus Vollcarbon.

 

An dieser Stelle noch ein herzliches Danke an CARBON-Living, sieht klasse aus.